Browsing Tag

Jurianne Matter

    Fein gedacht Interview Stories Storytelling

    „Betreibe dein Geschäft mit ganzem Herzen, nur dann kannst du authentisch sein.“ Fein gedacht. Interview mit Jurianne Matter, Designerin

    2. November 2015

    XL_angels_jurianne_matter

    Ich liebe die Designs der niederländischen Designerin Jurianne Matter! Ob ihre wunderschönen Papierprodukte wie die Engel oder die Wishboat-Schiffchen, ihre neuen Keramikbecher oder die tollen Muster ihrer Geschirrtücher. Im Interview verrät Jurianne, wie ihr Label entstanden ist und warum Traditionen eine große Bedeutung für sie haben. Außerdem gibt’s ein tolles Give-away: Wir verlosen auf Instagram ein großes Paket mit Juriannes bezaubernden Papierengeln!

    Designerin Jurianne Matter.

    Designerin Jurianne Matter.

    Hinter jeder guten Geschäftsidee steht ein fein gedachtes Konzept. Manchmal aber ist es auch nur ein feiner Zufall, der zum Erfolg führt.

    Wie war es bei dir, Jurianne? Wie ist dein eigenes Label entstanden?

    Jurianne Matter: „Bei mir waren es weder ein durchdachtes Konzept noch Zufall. Der Grund, mein Label zu gründen, war vielmehr die Kombination zweier Dinge: Zum einen die Notwendigkeit, Geld zu verdienen. Zum anderen hatte ich unglaublich viele Ideen und Designs sozusagen in den Regalen meines Gehirns liegen, die nur darauf warteten, produziert zu werden. Im Frühjahr 2008 habe ich dann meinen ganzen Mut zusammengenommen, mein Label gegründet und außerdem – nach dem Motto „think big“ – eine Großhandelsfirma. Meine Designs haben sofort Anklang gefunden, mit dem, was sie sind und wofür sie stehen: Papier, Handwerk, Rituale, Tradition, nordische Drucke – der Erfolg war sofort da.“

    Was inspiriert dich?

    Jurianne Matter: „Zuallererst die Natur! Ich liebe die Natur und sie langweilt mich nie. Ich sehe rote Beeren, schwarze Zweige, Streifen in der Landschaft und witzige Strukturen im Moos … Das alles übertrage ich in eine Farbpalette, eine Form oder in ein graphisches Muster. Meine zweite Inspiration sind Traditionen. Vielleicht kommt es daher, dass ich Schweizer Wurzeln habe oder dass ich eine Waldorfschule besucht habe, aber ich habe eine Schwäche für Maibäume, Sankt Martin und Adventtraditionen. Ich liebe es, den Wechsel der Jahreszeiten zu feiern, den Kreis des Jahres, den Kreis des Lebens. Darum designe ich gern Papierengel für Weihnachten, Laternen oder kleine Papierboote, um besondere Momente im Leben hervorzuheben.“

    Spore_Look_teatowels_jurianne_matter

    Woran arbeitest du zur Zeit?

    Jurianne Matter: „Ich arbeite auch für andere Firmen, sodass viele meiner neuen Designs nicht so sichtbar sind. Für mein Label werde ich in den nächsten Wochen an meiner Schiffsflotte arbeiten. Meine kleinen Wunschboote, übrigens das allererste Produkt meines Labels, sind fast ausverkauft, 20.000 Stück habe ich davon bislang verkauft. Natürlich werde ich sie weiterhin anbieten, in neuen Farben und Mustern. Auch die „Lightboats“ sind fast ausverkauft und werden jetzt neu aufgelegt … in weiß würden sie wunderhübsch aussehen, denke ich.

    Zudem werde ich meine Kollektion an Geschirrtüchern weiter ausbauen, und ich bin dabei, Baumwolltaschen zu designen. Und dann habe ich noch so viele Ideen für neue Keramik-Produkte … Manchmal ist es wirklich frustrierend und ich wünschte, der Tag hätte vierzig Stunden.“

     

    Ganz neu: Die wunderschönen Tassen "Ode", u.a. in den Farben "brick"...

    Ganz neu: Die wunderschönen Tassen „Ode“, u.a. in den Farben „brick“…

    ... und "Night blue". Fotos: Jurianne Matter

    … und „night blue“. Fotos: Jurianne Matter

    Was ist wichtiger für dich: Kunst oder Kommerz?

    Jurianne Matter: „Nun, Kommerz ist eine Notwendigkeit für mich, denn ich muss ja meinen Lebensunterhalt verdienen. Ich denke bei meinen Arbeiten immer an meine Zielgruppe, doch das Lustige ist: Ich bin Mitglied meiner eigenen Zielgruppe, darum muss ich mich nur Hals über Kopf in meine eigenen Entwürfe verlieben.

    Dennoch: Ich träume davon, etwas wirklich Großes zu machen. Nicht an Zielgruppen, Preiskalkulation oder die Produktion zu denken. Nur ein großes Kunstwerk zu schaffen, einfach um des Schaffens willen … die vollkommene Freiheit!“

    Was ist der beste Rat, den du je bekommen hast?

    Jurianne Matter: „Betreibe dein Geschäft mit ganzem Herzen! Nur dann kannst du authentisch, ehrlich, frei und echt sein.“

    1000 Dank, liebe Jurianne!

    Juriannes Produkte gibt es vor allem in Concept Stores, kleinen Buchläden und designorientierten Online-Shops. Eine Händlerliste findet ihr hier.

    Jurianne Matter im Netz: Homepage, Facebook, Instagram, Twitter, Pinterest

    Alle Fotos: Jurianne Matter

    sailing_jurianne_matter