Fein gedacht Interview Stories Storytelling

„Jeder einzelne kann etwas verändern.“ Lauren Singer, Blogger and CEO of „The Simply Co.“

2. September 2016

Lauren Singer ist DIE Expertin, wenn es um „Zero Waste Lifestyle“ geht. Denn die US-Bloggerin („Trash is for Tossers“) produziert seit 2012 so wenig Müll, dass er in ein Marmeladenglas passt, sie stellt ihre eigene Zahnpasta und ihr eigenes Deo aus natürlichen Inhaltsstoffen her und kauft ihre – immer stylishe – Kleidung ausschließlich Secondhand.

„Entdeckt“ habe ich Lauren im Februar in einem „TED Talk“ und ich war so fasziniert von ihrem Lebensstil und ihrer Überzeugungskraft, dass ich sie sofort um ein Interview bat. Es dauerte sieben Monate, bis wir es endlich schafften, denn Lauren ist extrem beschäftigt: Sie hat kürzlich per Kickstarter ihre eigene Firma gegründet, The Simply Co., mit der sie natürliche und umweltverträgliche Reinigungsprodukte herstellt. Sie gibt Workshops und hält Vorträge weltweit, und sprach kürzlich sogar bei der UN.

Eine Person, die Eindruck hinterlässt und ich hoffe, Lauren wird euch so inspirieren, wie sie mich inspiriert hat, darüber nachzudenken, was man kauft und – noch wichtiger – was man wegwirft.

 

Lauren Singer, CEO of "The Simply Co."

Lauren Singer, CEO of „The Simply Co.“. Foto: The Simply Co.

 

Lauren, bitte erzähl, wie sich dein Leben in so kurzer Zeit von der Studentin und Bloggerin zur Unternehmerin und Sprecherin gewandelt hat. War deine eigene Firma der logische nächste Schritt, nachdem du deine Produkte wie Zahnpasta schon länger selbst herstellst?

Lauren Singer: Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal meine eigene Firma gründen würde. Als ich das College abgeschlossen habe, war ich zunächst Sustainability Manager beim New York City Department of Environmental Protection. Damals ahnte ich nicht, dass ich diesen Job verlassen würde, um eine Firma zu gründen, die umweltfreundliche Reinigungsmittel herstellt. Aber ich erkannte, dass es eine Marktlücke für Produkte gibt, die wirklich unbedenklich sind – für das Zuhause, für den Körper, für die Umwelt. Und so habe ich beschlossen, etwas zu tun und „The Simply Co.“ war geboren. Wir haben eine Kickstarter-Kampagne organisiert, die zusammen mit meinem Blog unsere Botschaft vom „Zero Waste Lifestyle“ in die Welt hinausgetragen hat.

 

Wie arbeitet The Simply Co. und wie läuft es?

Lauren Singer: Unser erstes Produkt ist ein veganes Bio-Waschmittel, das aus drei Zutaten hergestellt wird: Natron, Waschsoda und Olivenölseife. Die Verpackung enthält keinerlei Kunststoffe, unser Simply Co.-Waschpulver wird in 100% wiederverwendbare, recycelte Mehrweg-Gläser verpackt. Für Geschäfte, die verpackungsfreie Waren anbieten, bieten wir große Gebinde an, sodass sich die Kunden das Waschmittel in ihren eigenen Behälter abfüllen können und so dabei helfen, die Einzelverpackungen zu reduzieren, was mir und der Firma ein großes Anliegen ist.

 

Was kommt als nächstes, was sind deine Pläne und Ziele? Wo siehst du dich und The Simply Co. in zehn Jahren?

Lauren Singer: Ich hoffe, dass wir unsere Produktpalette erweitern können, und dass wir stetig neue Geschäfte dazugewinnen, die unsere Produkte in großen Mengen zum Selbstabfüllen anbieten.

Mein Ziel ist es, die Menschen zu einem positiven Umweltwandel zu inspirieren. Ich denke, es kann im Großen und im Kleinen sein. Wenn zum Beispiel jemand unser Waschpulver benutzt, bezieht er ganz klar Stellung und widersetzt sich den giftigen und synthetischen Inhaltsstoffen in Reinigungsprodukten. Und wenn das passiert, hat das einen positiven Effekt auf die Umwelt. Ich hoffe, dass meine Firma in zehn Jahren eine große Palette an Reinigungsprodukten anbietet, möchte die Menschen aber auch ermutigen, ihre Produkte selbst herzustellen.

 

Was treibt dich an, warum tust du, was du tust?

Lauren Singer: Ich bin nur eine einzelne Person und mich motiviert mein Ziel, einen positiven Umweltwandel mitzugestalten. Menschen sind wunderbar, doch einige unserer Entscheidungen haben negative Auswirkungen für die Umwelt. Ich hoffe, dass ich zeigen kann, dass diese negativen Auswirkungen durch kleine Veränderungen verringert und unser Leben dadurch besser wird.

 

1000 Dank für deine Inspiration und Zeit, Lauren!

 

Lauren im Netz:

The Simply Co., The Simply Co. Instagram, The Simply Co. Facebook

Trash is for TossersTrash is for Tossers Instagram , Trash is for Tossers Youtube

 

Und wenn ihr mögt, schreibt mir doch in den Kommentaren, ob ihr auch schon kleine oder große Schritte in Richtung „Zero Waste Lifestyle“ unternehmt. Ich bin gespannt!

Merken

Merken

Merken

This post is also available in: Englisch

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply