Fein gedacht Interview Stories Storytelling

„Ich lebe business as unusual.“ Maren Lunkenheimer, Coach und Gründerin „Gold von Morgen“

5. Juli 2015

collage_marenlunkenheimer

Maren Lunkenheimer ist einer dieser besonderen Menschen, denen man fünf Minuten nach dem Kennenlernen schon seine Lebensgeschichte erzählen möchte. Und das kommt nicht nur daher, dass sie ganzheitlicher Coach ist. Sondern auch, dass man ihr echtes Interesse an Menschen spürt und ihr Hals über Kopf vertraut.

Im „Fein gedacht“. Interview erzählt Maren, wie sie ihren Weg zu(m) „Gold von Morgen“ gefunden hat und warum wir unsere Seele als Superpower im Business begreifen sollten.

Maren Lunkenheimer, Coach und Gründerin von "Gold von Morgen". Foto: Jennifer Bohne, Paradiesvogel fotografie

Maren Lunkenheimer, Coach und Gründerin von „Gold von Morgen“. Foto: Jennifer Bohne, Paradiesvogel fotografie

Hinter jeder guten Geschäftsidee steht ein fein gedachtes Konzept. Manchmal aber ist es auch nur ein feiner Zufall, der zum Erfolg führt. Wie war es bei dir, Maren? Wie und wann ist “Gold von Morgen“ entstanden – und vor allem der Name?

Maren Lunkenheimer: „Ich habe mir Mitte 2011 eine Auszeit genommen und mich ehrlich gefragt, was mein Herz will. Ganz freiwillig war diese Pause allerdings nicht: Ich habe spät erkannt, dass der vermeintlich tolle Marketing-Job mit schickem Schnickschnack und der obligatorischen „Höherschnellerweiter“-Attitüde mich weder erfüllt noch mir gut tut, ganz im Gegenteil. Diese Sinnleere und die Warnschüsse meines Körpers habe ich erst richtig realisiert, als mein Vater gestorben ist – und dann vollgebremst. Gekündigt. Mich auf meine Couch gesetzt und meinen Reset-Button gesucht: Ich hab in mich reingespürt, mir Fragen gestellt, war bei einem Coach, habe Workshops gemacht, öfters einfach mal Nichts. Und eines Tages hat mein Herz geflüstert – ich wusste, was mich „kickt“, was ich liebe und was ich machen will. Diese „Schätze“ hab ich in mein Moleskine geschrieben und darüber unbewusst-bewusst: „Mein Gold von Morgen“. Et voilà!

Dann gings los mit Weiterbildung, Mentoring, Selfbranding, Mußestunden & Reisen und daraus ist stringent mein Heart-made-Business gewachsen. Mitte 2012 hab ich einen Soft-Start gemacht und am 12.12.12 meine Website und Facebook-Fanpage gelauncht & um 12.12 Uhr meine Atelier-Eröffnung gefeiert.“

maren_lunkenheimer-passion

Was ist das Besondere an deiner Arbeit und das Geheimnis deines Erfolgs?

Maren Lunkenheimer: „Ich lebe business as unusual – ich habe mich vom „so-macht-man-das“-Schema verabschiedet und mache mein eigenes BuSINNess, mit der Betonung auf Sinn! Ich verbinde mein unternehmerisches Know-How mit meinem psychologischen Background, meiner Intuition, Hands-on-Praktiken & Spiritualität und lasse das alles zu einem grossen Ganzen verschmelzen.“

Du bist ganzheitlicher Coach und Marketingexpertin und hast mal in einem Interview gesagt “Ich glaube an eine Wirtschaftlichkeit, die Business und Seele verbindet“. Ich unterschreibe das sofort – aber wie kommen wir dahin?

Maren Lunkenheimer: „Indem wir Ökonomie neu verstehen, unser Mindset revolutionieren, sinn-zentriert wirtschaften, rational-strategisch-ökonomisch denken und simultan(!) intuitiv-emotional-spirituell handeln, Erfolg integral interpretieren als wirtschaftlichen Erfolg PLUS ein Gewinn für Mensch, Natur, Gesellschaft & Leben und unsere Seele als Ressource & Superpower im Business begreifen.

Neue Zeiten erfordern neues Denken. Und einen ganzheitlichen Spirit.“

maren-lunkenheimer_mood

Du hast drei Wünsche frei – wie lauten sie?

Maren Lunkenheimer:

„Für die Welt:

… dass jeder einzelne von uns mehr als 7.319.790.777 Erdbewohner seinen Teil & seine Liebe dazu beiträgt, die Welt zu einem schöneren Ort zu machen. Bitte weitersagen!

Fürs Leben:

Mehr Leben wagen! Denn „unser Leben sollte keine Reise sein mit dem Ziel, attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper im Himmel anzukommen. Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in der einen Hand, einen Martini in der anderen, schreiend: Wow, was für eine Fahrt.“ – nach Hunter S. Thomson.

Für mich:

Mich weiterentwickeln. Ganz organisch, im Flow mit dem Leben, mit Bruce Lees Philosophie “be water“ im Hinterkopf & meinem Lieblings-Credo: Don‘t forget to hüpf. Ankommen. Im Herzen und in der Tiefe meiner eigenen Erfüllung. Liebe. It’s all about love.“

1000 Dank für das Interview, Maren!

Maren Lunkenheimer und „Gold von morgen“ im Netz: Website und Facebook

Wer Interesse an einem Coaching hat – auch per Skype oder Telefon: post@marenlunkenheimer.com

Alle Fotos: Paradiesvogel Fotografie für Maren Lunkenheimer

maren_lunkenheimer_m

Merken

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply