Inspiration Meine größte Stärke Stories

„Mein Blick ist stets nach vorn gerichtet.“ Julia Bünger, Grafikdesignerin und Shop-Besitzerin

2. Mai 2017

#MeinegrößteStärke. Julia ist einer dieser kreativen Menschen, die Dinge erschaffen, einfach, weil es sie noch nicht gibt. So ist ihr Label „Boubouki“ entstanden und so geht sie auch an ihre tägliche Arbeit heran: Sie macht einfach, zielstrebig und konzentriert und wird dabei angetrieben von ihrer Passion, Neues und Besonderes zu kreieren.

Julia Bünger. Grafikdesignerin und Gründerin von „Boubouki“.

„Ich muß sagen, dass mir die Antwort auf die Frage nach meiner größten Stärke nicht leicht fällt. Vielleicht birgt aber gerade diese Tatsache eine Stärke von mir. Ich bin selten davon überzeugt, etwas wirklich gut gemacht zu haben, ruhe mich auf Erfolgen oder Geschafftem nicht aus, mein Blick ist stets nach vorn gerichtet und ich sehe hauptsächlich das, was noch besser gemacht oder erledigt werden muß. Ich wurde von meinen Eltern so erzogen, gute Noten/Leistungen waren schön und gut, kein Grund auszuflippen: „Weiter gehts!“

Diese Haltung ist natürlich eine enorme Antriebsfeder, Motivationsprobleme kenne ich nicht, weder als Selbständige noch als Angestellte.

Sicher, von außen betrachtet schaffe ich viel, aber alle Stärken auf die Spitze getrieben, verheißt nicht nur Gutes. Nach meinen ersten drei Jahren als Selbständige hatte ich einen Hörsturz, ich habe nicht erkannt, dass ich mit dem Rücken zur Wand stehe und mir zuviel zugemutet habe. Nach mittlerweile sieben Jahren bin ich etwas gelassener, beziehe nicht immer alles auf mich, versuche zwischen mich und die Berufswelt ein wenig mehr Distanz zu bringen.

Was mir tatsächlich geholfen hat, ist wie so oft in Situationen, in denen man sich verletzlich fühlt, natürlich Liebe. Die bedingungslose Akzeptanz eines Partners, und manchmal habe ich sogar das Gefühl, dass mein Mann mich in solchen Situationen noch ein wenig mehr liebt.“

Alle Fotos: Boubouki

Merken

Merken

Merken

Merken

This post is also available in: Englisch

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Uta Gleiser 3. Mai 2017 at 09:02

    Liebe Sonja, ein ganz großartiger Blog!
    Es war sowas von, an der Zeit, dir dass auch mal zu schreiben.
    Schön, dass du und deine Geschichten so authentisch sind, dass fehlt in der heutigen Zeit immer mehr.
    Liebe Grüße und mach weiter so,

    Uta

    • Reply Sonja 3. Mai 2017 at 09:47

      Liebe Uta, welch ein wunderschönes Kompliment, vielen lieben Dank! Liebe Grüße, Sonja

    Leave a Reply