Sonja Harnisch

Journalistin, Autorin & Kommunikationsberaterin

Langjährige Berufserfahrung als PR-Profi, Journalistin und Autorin in der Medienbranche. Meine Schwerpunkte liegen im Storytelling und Corporate Publishing, in der Konzeption und Strategieentwicklung.

 

 

Referenzen

Frankfurter Buchmesse, Neuer Umschau Buchverlag GmbH, Perlenfischer, Herzlichst, Maren Lunkenheimer Coaching, Petite Catrin, Ehrenberg Kommunikation, VOX Televison GmbH. Details

 

 

Meine Name ist Sonja Harnisch, ich bin selbständige Journalistin, Autorin und Kommunikationsberaterin.

Ich erzähle Geschichten. Die einzigartigen Geschichten von Menschen, die Unternehmen und Projekte auf die Beine stellen, Ideen entwickeln, die etwas zu sagen haben.

Mich interessiert, was Menschen begeistert, was sie antreibt, erfolgreich und glücklich macht. Aus diesen Geschichten entstehen Interviews, Artikel, Unternehmensgeschichten, Website-Texte und Konzepte für Kommunikationsstrategien. Meine Schwerpunkte liegen im Storytelling und Corporate Publishing, in der Konzeption und Strategieentwicklung.

 

Wenn Sie also

*auf der Suche nach spannenden Themen und Artikeln für Ihr Magazin oder Ihre Unternehmensseite sind oder

* die Geschichte Ihrer Marke durch ein maßgeschneidertes – und natürlich feingedachtes – Storytelling-Konzept erzählen möchten

freue ich mich auf Ihre Anfrage.

 

Auf Fein gedacht. schreibe ich zudem über alles, was mir am Herzen liegt – Menschen, Projekte und Ideen, die für mich persönlich wichtig und „sinn-voll“ sind. Unter Feingedacht. Interviews gibt es jede Menge Interviews mit interessanten, spannenden und mutigen Menschen, die eine Geschäftsidee oder ein Herzensprojekt entwickelt haben. Mich interessieren die Geschichten dahinter: Wie ist das Projekt oder die Idee entstanden, was treibt diese Menschen, was ist ihnen wichtig. Und unter #MeinegrößteStärke, eine Reihe, die 2018 in loser Folge weitergeht, dreht sich alles um Frauenpower, Mut und Inspiration. Viel Spaß beim Lesen!

 

Portraitfoto: Svenja Paulsen

Moodfotos: Katharina Küllmer

This post is also available in: Englisch

No Comments

Leave a Reply